Projekte

Mythos Concorde

Eines Tages beehrte uns ein guter Kunde. Seines Zeichens sehr mit der Concorde verbunden fragte er nach einem Sessel für den Wohnraum. Im Gespräch kamen wir zum Schluss, dass kein herkömmliches Sesselmodel dem Anspruch unseres Kunden genügen würde. Dies wurde die Ausgangslage für eine ausserordentliche Herausforderung und für ein ausserordentlich spannendes Projekt.

Kompetenzen

  • Polsterarbeiten
  • Projektentwicklung
  • Kundenbeziehung

Vorlage aus dem Museum

Glücklicherweise kennen wir eine Kundin, welche das Fliegermuseum in Sinsheim betreut. Nach einem kurzen Gespräch und einigen Tagen dazwischen stand ein Flugzeugsitz aus einer originalen Concorde bei uns in der Ausstellung.

Von diesem fertigten wir einen 3D-Scan an, sodass wir die exakten Masse als Vorlagen für den Nachbau erhalten. Vom Polsteraufbau und den Details bei den Bezügen fertigten wir Schablonen und detaillierte Aufnahmen an.

Scheuber Concorde 3D Scan

Handwerkskunst

In Zusammenarbeit mit Bruno Kiser, Geschäftsführer von der Schreinerei Meyer AG in Ennetbürgen, entwickelten wir die Schale und die Konstruktion. Die Langjährige Erfahrung mit Leder- und Stoffbezügen ermöglichte es uns, feine Details sauber zu übernehmen.

Selbst der Fuss wurde aus massivem Aluminium gefräst um die Stabilität und Leichtigkeit der Aviatik aufzunehmen.

Ein Stück Luftfahrtgeschichte hält Einzug im Wohnzimmer

Zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden erstrahlen die beiden Doppelsitze im exakten Abstand wie im Originalflieger zueinander. Wir sind dankbar, dass wir diese ausserordentlich Spannende Arbeit ausführen durften. Es macht uns Stolz, den Wohnraum unseres Kunden mit einem derart persönlichen Wunschobjekt erfüllt haben zu dürfen.

Scheuber Concorde Polsterei