Scheuber AG

Das Sofa

In Zusammenarbeit mit Michael Schmieder, dem Leiter der Sonnweid AG in Wetzikon und dem Architekten Enzo Bernasconi haben wir uns intensiv mit den spezifischen Bedürfnissen der Betreuten und den altersbedingten Anforderungen an die Wohnmöbel in sozialen Institutionen beschäftigt. Gemeinsam haben wir DAS SOFA entworfen und entwickelt - eine Spezialentwicklung für hohen Ansprüche im Pflegebereich. DAS SOFA verbindet höchste Qualität und Benutzerfreundlichkeit für grössten Wohnkomfort in sozialen Institutionen.


Eigenschaften

Im Vordergrund steht über allem die Wertschätzung. Wertschätzung gegenüber dem Bewohner einer Pflegeinstitution und Wertschätzung gegenüber dem Pflegepersonal.

Für den Bewohner ist es wichtig, dass er sich in seiner Umgebung zu Hause fühlt. Dies bedeutet einerseits ein sauberes Wohnklima, andererseits eine wohnliche, den Umständen angepasste und freundliche Einrichtung.

In den Sofas zeigen sich diese Punkte in folgenden Lösungen: Die Bezüge sind alle aus synthetischen Stoffen, welche bis 60° waschbar sind. Sie sind als Hülle gefertigt und lassen sich einfach abziehen und austauschen. Auch die Sitzkissen sind einzeln bezogen und sind über die gesamte Modellreihe gleich dimensioniert. So lassen sich die Kissenhüllen auch untereinander austauschen.

Ein zusätzlicher Schutz bietet der darunterliegende Bezug aus einem speziellen Inkontinenzmaterial. Dieses schützt die Polstermaterialien vor Aufnahme von Flüssigkeiten. Auch dieser ist einfach mit Velcroband befestigt und lässt sich abziehen und austauschen.

Ganz wichtig für ein gut funktionierendes Sofa ist die Dimensionierung. Es soll Halt geben und gefühlsmässigen Schutz und Stabilität bieten. Die Masse, im spezielle Sitzhöhe und Sitztiefe, sind darauf abgestimmt, ein einfaches Ein- und Aussteigen zu ermöglichen. Feste Polster und Armlehnen unterstützen diesen Vorgang.


Impressionen aus der Produktion


Wertschätzung

Die angesprochene Wertschätzung zeigt sich in einem positivem Kreislauf. Angenehme Materialien und gute Proportionierung bieten den Bewohnern die Unterstützung zu einem guten Gefühl und steigern ihr Wohlbefinden, was sich im Heimbetrieb durch weniger Auffälligkeiten bemerkbar macht.
Die einfache Handhabung des Austausches der Hüllen entschärft die Problematik der Inkontinenz. Ein kleines Missgeschick stellt absolut kein Problem dar. Dies entlastet einerseits die Pfleger, andererseits nimmt es den Druck von den Bewohnern, keine Fehler machen zu dürfen.


Einfache Handhabung

Damit die Bewohner von Pflegeheimen eine möglichst gute Umgebung haben ist es notwendig, dass auch das Pflegepersonal so gut als möglich entlastet wird. Auf diesen Punkt wurde bei der Entwicklung der fuktionellen Polstermöbel speziell grossen Wert gelegt. Alle Bezüge sind mit Velcroband und Reissverschluss von einer Person gut zu wechseln.


Stoffe

Eigens für die Sofas haben wir eine spezielle Stoffkollektion zusammengestellt. Wichtige Kriterien wie Waschbarkeit bis 60°, sehr hohe Strapazierfähigkeit, flammhemmende Ausrüstung sowie ein angenehmer Griff und gute Farben wurden bei der Auswahl berücksichtigt.
Durch stete Messebesuche und Kontakt mit unsere Stofflieferanten können wir Ihnen eine breite Palette an geeigneten Mustern anbieten.


Impressionen aus verschiedenen Institutionen


Service

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne besuchen wir Sie mit einem unserer Mustersofas.
Überzeugen Sie sich selbst vom hohen Sitzkomfort und der pflegeleichten Handhabung.


Downloads

Das Sofa Modell 1000

Das Sofa Modell 2000

Das Sofa Modell 3000

Das Sofa Modell 4000

Flyer

Das Sofa